Kunst als erlebte Mathematik - Zahlen, Formen, Körper

Download
sofort
  • Bereich:
    Fachwissen
  • Erscheinungstermin:
    01.07.2010
  • Reihen:
    -
  • Gliederung / Thema:
    Pädagogische Arbeit
Vorschau ansehen

Erhältlich als

  • pdf
  • doc
4,00 €
Inkl. 19 % Steuern

Inhalt

Mathematik ist abstrakt: Sie ist ein Denksystem, das selbst Produkt menschlichen Denkens ist. Kinder lernen den Umgang mit mathematischen Zusammenhängen, indem sie möglichst viele Erfahrungen machen, mit denen sie einen eigenen Einblick in Gestaltungs- und Beziehungsmöglichkeiten von Dingen gewinnen. Denn dies ist die Basis für ein Verständnis mathematischer Konzepte. Künstlerische Aktivität ermöglicht Kindern, außerordentlich viele mathematische Erfahrungen zu machen. Außerdem übt sie eine Fähigkeit, die für das mathematische Denken ganz grundlegend ist: die Fantasie. In einem mehrwöchigen Kinder-Kunst-Projekt »Zahlen, Formen, Körper« haben Kinder der Kindertagesstätte Braunstraße in Bremerhaven gemeinsam mit Grundschulkindern der benachbarten Fritz-Reuter-Schule, angeleitet von der Künstlerin Margitta Sündermann, eine fantasievolle Mathe-Kunst-Ausstellung auf die Beine gestellt.
Mehr Informationen
Artikelnummer ED-3035
Produktform pdf / doc
Gliederung / Thema Pädagogische Arbeit
Ausgabe 13
Nr. des Beitrages 5
Erscheinungstermin 01.07.2010
Seitenzahl 11
Reihen -
Eigene Bewertung schreiben
Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder ein Konto erstellen
To Top